Unsere Veranstaltungen

Beitragsseiten

 

Volkstrauertaggedenken beim TV Deutsche Eiche Holzminden

Mit vier Personen aus zwei Haushalten und Sicherheitsabstand hielt der TV Deutsche Eiche Holzminden eine kleine Gedenkfeier am Gedenkstein im Mühlenberger Tal ab. Der erste Vorsitzende Hans Schürzeberg hielt eine kurze Ansprache. Er stellte darin den Bezug her zum Jahr 1945 und zur Corona-Pandemie 75 Jahre später.

„Kriege sind keine Naturkatastrophen, sie brechen nicht aus. Sie werden gemacht. Durch Feindbilder, autoritäre Denkmuster, Lügen und Propaganda werden sie vorbereitet“, so führte er aus. „Frieden ist keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen diese Einsicht weitergeben an jene, auf die es morgen ankommt. Auch deshalb sind wir hier – heute am Volkstrauertag.“ Besonderer Dank geht an Familie Patricia und Ulf Hillebrecht, die den musikalischen Rahmen gestaltete und an Monika Schürzeberg, die fotografierte.

 

Hans Schürzeberg

                        

 

 https://youtu.be/UsiSfwFsWCA